Login  

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
   

Wie in jedem Jahr, fand auch heuer wieder kurz vor den Osterferien der Rope Skipping Wettbewerb, der seit einigen Jahren in Friedberg ausgetragen wird, statt.

Und wie jedes Jahr war auch dieses Mal die Dasinger Schule vertreten. Für die Grundschule sprangen die Happy Girls (4a), für die Mittelschule die Cupcakes (6a), die Lollihops (8a/9a) und Eins-Acht-Sieben (8a/9a). Vor Wettkampfbeginn um 9.20 Uhr nutzten alle Schülerinnen die Zeit, um sich einzuspringen und alle Übungsteile nochmal durchzugehen. Und dann gings auch schon los. Begonnen wurde mit Speed, wo die Schülerinnen einzeln 30 Sekunden lang im Seil laufen und jede Bodenberührung gezählt wird. Weiter ging es mit Two in one, wo zwei Springerinnen in einem Seil 90 Sekunden lang springen müssen. Dies ist die anstrengendste Disziplin, die oft den Wettkampf entscheidet. Als Nächstes war der Long rope run dran, bei dem die gesamte Mannschaft als Staffel Punkte sammelt. Bei den Klassen 7-9 wird stattdessen Long rope switch gesprungen. Hier wechseln sich 90 Sekunden lang je drei Schülerinnen mit Springen und Schwingen ständig ab. Die letzte Disziplin war dann Compulsory, der sogenannte Pflichtteil, bei dem 19 Sprünge in einer fest vorgegebenen Reihenfolge gesprungen werden müssen. Und nun hieß es warten, bis die Kampfrichter die Punkte ausgezählt hatten. In der Zwischenzeit konnten sich die Springerinnen ausruhen und am Buffet, das die Mittelschule Friedberg organisiert hatte, stärken. Auch eine Gruppe der Jumpinos aus Friedberg zeigte noch ihr Können. Am Ende konnten wir uns über einen 2., einen 3., einen 4. und einen 6. Platz freuen. Damit waren die Schülerinnen und Frau Langner, die die Mannschaften betreute, sehr zufrieden.

 

   
© Grund- und Mittelschule Dasing